Archiv
03.12.2021, 09:02 Uhr | Dr. Dietmar Zeh
Stellungnahme der CDU-Fraktion zum Antrag auf Stadterhebung von Tamm

Tamm – ein stadtliche Gemeinde! Tamm wird Stadt!

Ein guter und bedeutender Schritt, wie wir finden!

Warum? Es ist ein natürlicher, folgerichtiger und konsequenter Entwicklungsschritt in der Folge der letzten Jahre und Jahrzehnte Wachstum und Entwicklung unseres Heimatortes.

Es geht nicht darum, ein Recht auf Zollerhebung, eigene Rechtsprechung, Recht auf eigene Kirchengemeinden zu erhalten - das war vor langer Zeit wichtig für einen Ort, um sich zu behaupten.

Zunächst ist für Tamm der Schritt zum Stadtsein, vermeintlich, ein qualitativer Schritt. Dieser Schritt kostet quasi nichts. Etwa neue Ortsschilder, bringt auch zunächst nicht mehr Geld in die Kassen. Zum Beispiel bekommt der Bürgermeister nicht mehr Bezüge oder wird eine Ehrenamtsentschädigung für Rät:innen erhöht. Der Schritt zur Stadt zeigt seine Wirkung zum einen sofort mit einem ganz neuen Image und neuem Schwung, Aufbruch, einem Momentum an vielen Stellen in unserer Kommune. Zum Beispiel wird es für das kulturelle Leben, Nutzung von Bürgersaal, Kelter, Hallen usw. neue, zusätzliche Chancen geben. Die Wirkung dieses Schrittes wird sich vor allem auch in der Zukunft zeigen!

Denn, Tamm als wichtiger und aktiver Bestandteil im Lebens- und Schaffensraum nördlich von Stuttgart bekommt mehr Gewicht!

Gewicht in Bezug auf das Einbringen von Positionen und Interessen, als auch sicher in Bezug auf den Anspruch an Tamm, an uns, zur entsprechenden Mitgestaltung.

Wir Tammerinnen und Tammer sind eingewoben in einem lebendigen und dynamischen überörtlichen Gefüge mit unseren Nachbarkommunen. Dieses Gefüge wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten eine umfassende Weiterentwicklung erleben, die gestaltet werden muss. Was uns betrifft nach Möglichkeit natürlich in Tammer Interesse.

Gestaltung findet statt und wird stattfinden, zu einem großen Teil überörtlich in den Bereichen: Lebens- und Wohnräume, Gewerberäume und Transport, landwirtschaftliche Räume, Verkehrsentwicklung und Infrastruktur, im Bereich Einkaufen, Versorgung für das täglich Erforderliche, Räume für Fuß- und Radwege, Wege für die motorisierte Mobilität, Räume für Erholung, Sport und Freizeit, Räume zur Entlastung von überdichten Bereichen.

Es ist wichtig, so unsere Meinung, dass sich Tamm mit entsprechendem Gewicht in diese Gestaltungen einbringen will und kann, dass Tamm mitgestaltet. Dass wir Tammerinnen und Tammer Gehör finden mit unseren Anliegen und Interessen in den zuständigen Stadt- und Landes- Vertretungen. Und dass Tamm seine Selbständigkeit behält!

Als Stadt wird uns dies noch besser gelingen!

Als Stadt sind wir weiter attraktiv, für viele sicher noch attraktiver!

Als Stadt erleben wir möglichweise an mancher Stelle neuen Aufbruch!

Die Stadt steht uns gut zu Gesicht!

Deshalb: Machen! Vielen Dank an alle Beteiligten!

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Tamm  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 94429 Besucher