Neuigkeiten
28.02.2022, 08:50 Uhr | Petra Brenner
Wärmenetz im historischen Zentrum Tamm – eine Investition in die Zukunft

Mit nur einer Gegenstimme hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung die Errichtung eines Wärmenetzes im Ortszentrum beschlossen.

Auch wenn sich die Investitionskosten gegenüber der ursprünglich von der Energieagentur LEA vorgestellten Kalkulation mehr als verdoppelt haben, ist diese Chance für Tamm einfach zu groß, um sie verstreichen zu lassen. Eine Chance nicht nur im Hinblick auf die Klimaziele, sondern auch aus wirtschaftlicher Sicht:

Für das Vorhaben sind von Land und Bund Zuschüsse bis zu 80% in Aussicht gestellt und die Heizungsanlagen der öffentlichen Gebäude im Stadtzentrum sind ohnehin sanierungsbedürftig.

Uns als Gemeinderäten ist bewusst: Es besteht das Risiko, dass das Wärmenetz nicht bis Ende 2022 in Betrieb genommen werden kann, so wie es die Förderrichtlinien vorschreiben. Dennoch haben wir uns als Gemeinde entschlossen, in dieses Wärmenetz und damit in die Zukunft unserer Stadt zu investieren. Auch möglichst vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern wollen wir die Möglichkeit bieten, in naher Zukunft mit erneuerbarer Energie zu heizen.

Mit einer beschleunigten Vergabe der Arbeiten und einem zeitnahen Baubeginn bereits diese Woche haben wir die Weichen für den Erfolg des Projekts gestellt.

Bleibt zu hoffen, dass keine unvorhergesehen Probleme auftreten und das Wärmenetz fristgerecht zum Jahresende in Betrieb gehen kann.


CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Tamm  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 77142 Besucher