Neuigkeiten
28.01.2018, 23:19 Uhr | Wolfgang Fröhlich
Gelungener Start in das Jahr 2018 – volles Haus beim Neujahrsessen
Veröffentlichung im Amtsblatt in der KW 5 - Autor Wolfgang Fröhlich

Mehr als 60 Gäste waren der Einladung in die VfB-Gaststätte zum traditionellen Neujahrsessen der CDU Ortsverbände Tamm und Asperg gefolgt. Für die CDU Tamm konnte die Vorsitzende Petra Brenner die Bürgermeister der beiden Gemeinden und unseren Bundestagsabgeordneten Eberhard Gienger begrüßen. Einleitend rief sie einige der zurückliegenden Veranstaltungen der CDU Tamm in Erinnerung, so den Gemarkungsrundgang mit Gerhard Kurz und den Kabarettabend in der Kelter mit dem Programm „Männerabend 2“ aus dem Theaterhaus Stuttgart. Auch für dieses Jahr seien wieder ähnliche Veranstaltungen geplant.

 

Nach Grußworten der Bürgermeister Martin Bernhard und Christian Eiberger ging Eberhard Gienger auf die aktuellen Verhandlungen zur Bildung der Bundesregierung ein. Er hatte sich bereits bei der Mitgliederversammlung der CDU Tamm im Oktober 2017 kritisch zu den Aussichten für eine sogenannte „Jamaika-Koalition“ geäußert. Die zwischenzeitliche Entwicklung hat ihn bestätigt. Man habe zusammen mit der SPD in der zurück liegenden Legislaturperiode gute Ergebnisse erzielt. Nun hoffe er, dass im Interesse der Sache rasch eine Koalitionsvereinbarung zustande kommt als Grundlage für eine stabile Bundesregierung. „Eine Minderheitsregierung will die CDU nicht und für Neuwahlen hätten die Bürgerinnen und Bürger keinerlei Verständnis“, so Gienger abschließend.

 

Danach standen das persönliche Gespräch und der Austausch zwischen den Mitgliedern und Freunden der CDU aus den beiden Nachbarkommunen im Mittelpunkt. Eine Wiederholung der Veranstaltung Anfang des Jahres 2019 ist fest geplant. Möglicherweise wieder am gleichen symbolträchtigen Ort. Bekanntlich steht die Gaststätte es VfB Tamm auf Gemarkung Asperg. Auf den immer wieder diskutierten Grundstückstausch zwischen Asperg und Tamm wird man wohl noch länger warten müssen. Schließlich gibt es für beide Gemeinden in der nächsten Zeit wichtigere Probleme zu lösen als dieses.

Danach standen das persönliche Gespräch und der Austausch zwischen den Mitgliedern und Freunden der CDU aus den beiden Nachbarkommunen im Mittelpunkt. Eine Wiederholung der Veranstaltung Anfang des Jahres 2019 ist fest geplant. Möglicherweise wieder am gleichen symbolträchtigen Ort. Bekanntlich steht die Gaststätte es VfB Tamm auf Gemarkung Asperg. Auf den immer wieder diskutierten Grundstückstausch zwischen Asperg und Tamm wird man wohl noch länger warten müssen. Schließlich gibt es für beide Gemeinden in der nächsten Zeit wichtigere Probleme zu lösen als dieses.

 


 

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Tamm  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 43076 Besucher