Archiv
27.06.2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die CDU steht für eine Politik nah am Menschen. Uns ist das persönliche Gespräch und der Austausch mit Ihnen besonders wichtig.

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Persönliche Gespräche und Veranstaltungen sind nach wie vor schwierig.

Dennoch wollen wir gerade auch in dieser Zeit für Sie da sein und haben deshalb ein Format entwickelt, in dem die Politiker unseres Landes quasi zu Ihnen nach Hause kommen.

So haben Sie die Möglichkeit, unsere Ministerinnen und Minister persönlich kennen zu lernen und mit Ihnen zu diskutieren, ohne dass Sie die eigenen vier Wände verlassen müssen.

Wir laden Sie herzlich ein, diskutieren Sie am DI 07.07. um 19:00 Uhr bei Facebook Live (www.facebook.com/CDUKVLudwigsburg ) mit der Kultusministerin und CDU-Spitzenkandidatin Dr. Susanne Eisenmann.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

weiter

08.05.2020

Daheimbleiben und trotzdem durchstarten? Du willst mitbestimmen, was so in Tamm und allgemein auf dem Planeten Erde geschieht? Du möchtest deine Meinung nicht nur im Freundeskreis, sondern direkt in die Politik weitertragen? Bei uns gibt es viele Möglichkeiten, wie du dich mit deinen Ideen einbringen und damit unsere Zukunft in Tamm und darüber hinaus gestalten kannst.

Starte jetzt dein persönliches Abenteuer und werde einfach per Mausklick JU-Mitglied unter www.ju-lb.de/mitglied-werden/ !

weiter

04.05.2020 | Isabel Kling
Pressemitteilung des CDU-Kreisverbandes Ludwigsburg

Die Corona-Krise fordert von uns allen ein Umdenken. Im Mittelpunkt steht die Verantwortung für sich, aber vor allem für andere. Aufeinander achten und sich umeinander kümmern spielt eine große Rolle. Viele Menschen, aber auch Vereine und Verbände, wachsen über sich hinaus. Deshalb wollen wir, auch wenn wir noch nicht wissen, in welchem Rahmen die Verleihung in diesem Jahr erfolgen kann, zum 7. Mal den mit 1.000 Euro dotierten ‚Annemarie-Griesinger-Preis‘, ausschreiben. Damit sollen auch in diesem Jahr Persönlichkeiten geehrt werden, die sich wegen ihres außergewöhnlichen bürgerschaftlichen Engagements verdient gemacht haben.

weiter

11.04.2020

Liebe Mitmenschen in Tamm!

Die Zeit ist nach wie vor besonders, wir nehmen Rücksicht und halten Abstand und zeigen damit eine große Verantwortungsbereitschaft für unsere Nächsten und für uns selbst. Vielen Dank an Sie alle, die Sie sich an die auferlegten Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen halten und damit die Verbreitung des Corona Virus verlangsamen!

Unser besonderer Dank geht in diesen Tagen und Wochen an alle Helfenden und Engagierten: An die medizinischen Helferinnen und Helfer, Ärztinnen und Ärzte, das Rote Kreuz, die Pflegerinnen und Pfleger von Menschen, den Krankenpflegeverein, an alle Vereine, die mit besonderen und kreativen Angeboten aufwarten und das soziale Miteinander stärken, trotz räumlicher Distanz.

Den Engagierten unserer Kirchen, die mit Hilfe neuer Medien Botschaft und Ermutigung weitertragen, sei Dank.

Den Engagierten des Rathauses sei Dank, die in dieser Krisenzeit Tamm am Laufen und uns informiert halten.

Wir danken allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich in Nachbarschaftshilfe einbringen, Unterstützung leisten bei Einkäufen und lebenspraktischen Dingen. Wir danken der Initiative "Tamm hilft!", die man einfach anrufen kann.

Wir danken für die Notbetreuungsmöglichkeiten für unsere Kinder und für die bunten Ideen aus den Schulen und Kitas, die unsere Kinder freuen und beschäftigen. Wir danken den Feuerwehrleuten für Bereitschaft und Einsatz.

Wir danken unseren kleinen und größeren Unternehmern am Ort, die mit neuen Ideen Zugang zu Waren und Dienstleistungen ermöglichen.

Wir bemerken so viel Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt: Das lässt uns Mut fassen!

Alles wird gut!

Wir schaffen es gemeinsam - mit Abstand besser!

Seien Sie herzlich gegrüßt!

weiter

29.03.2020
Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten Fabian Gramling

Nachdem seit letzter Woche Soloselbstständige, kleine- und mittlere Unternehmen die baden-württembergische „Soforthilfe Corona“ beantragen können, hat das Land ein weiteres Unterstützungspaket auf den Weg gebracht - den baden-württembergischen Kommunen soll bei der Bewältigung der Krise unter die Arme gegriffen werden. Das Land stellt den Kommunen im April eine Soforthilfe in Höhe von 100 Millionen Euro zur Verfügung. Das Land beteiligt sich mit den Soforthilfen an den Kosten, wenn Städte und Gemeinden im März und April aufgrund der Schließung von Kindergärten und Betreuungseinrichtungen auf die Erhebung von Elternbeiträgen verzichten.

 

weiter

22.03.2020

Liebe Mitmenschen in Tamm!

Zuerst fällt es uns allen schwer, weil es überraschend und ungewohnt ist, doch wir können und schaffen es:

Wir halten Abstand voneinander, nehmen Rücksicht, beschränken uns auf die nötigsten Wege! Es ist immens wichtig, dass wir heute und in nächster Zeit Verzicht üben auf vieles, was wir gerne machen würden, sei es in den Verein oder auf geplante Feste zu gehen, sei es sich mit Leuten zu treffen oder am Abend auszugehen. Es ist außerordentlich wichtig, dass wir uns zurückziehen, zu Hause bleiben und die Hygieneregeln einhalten, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu bremsen. Damit schützen wir uns selbst und unsere Mitmenschen und erleichtern es den tapferen Helfern im Gesundheitswesen dort zu wirken, wo es nötig ist.

Wir müssen die Ansteckungsgefahr, insbesondere für Menschen mit erhöhtem Risiko zu schweren Krankheitsverläufen, mindern. Dazu müssen wir jetzt entschlossen handeln und dies geht uns alle an: Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Menschen mittleren Alters und unsere ältere Generation. Alle müssen wir jetzt füreinander einstehen, gegenseitig helfen und Rücksicht und Vorsicht walten lassen, auf Abstand gehen! Wir werden dieses Corona-Virus ausbremsen!

Gut, dass es viele Kommunikationsmittel gibt, mit denen wir in Kontakt bleiben können, wenn wir uns zunächst nicht mehr so oft persönlich treffen. Gut, dass wir uns mit direkter Nachbarschaftshilfe gegenseitig helfen können, z.B. bei Einkäufen oder für Besorgungen!

Wir wünschen von Herzen: Bleiben Sie gesund!

weiter

29.01.2020
Das schon traditionelle Neujahrstreffen des Gemeindeverbandes Tamm mit dem Stadtverband Asperg brachte in diesem Jahr nicht nur wieder ein „volles Haus“, sondern auch viel Politprominenz aus unserer Region in die VfB-Gaststätte in Tamm. Die Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Tamm, Petra Brenner, begrüßte neben den Bundestagsabgeordneten Steffen Bilger und Eberhard Gienger den Landtagsabgeordneten Fabian Gramling und die Regionalrätin Elke Kreiser, sowie die Bürgermeister der Gemeinden, Christian Eiberger und Martin Bernhard.
weiter

23.01.2020
Rede des Fraktionsvorsitzenden Adolf Bommer in der Sitzung am 20.01.2020

Nach dem vorliegenden Planwerk erwarten wir 2020 ca. 14 Mio. Euro Gewerbesteuer und ca. 11 Mio. Euro Einkommensteuer. Möge die Konjunktur weiter positiv laufen, trotz Herausforderungen, wie Handelsstreit mit den USA, dem italienischen Finanzfiasko, der Situation mit der Türkei und vieles mehr.

Unsere Schulden im Kernhaushalt werden abgebaut im Jahr 2020 und neue Kredite werden nicht benötigt. Die liquiden Mittel über 18 Mio. Euro sind für unsere geplanten Vorhaben dringend erforderlich.

weiter

10.01.2020
Artikel auch im Amtsblatt der Gemeinde Tamm vom 17.01.2020

Mit elf Mitgliedern war der Gemeindeverband Tamm beim diesjährigen Neujahrsempfang in Markgröningen stark vertreten. Nach einführenden Worten des Kreisvorsitzenden und Europaabgeordneten Rainer Wieland übernahm der ehemalige Kommissar der Europäischen Union und Ex-Ministerpräsident des Landes Günther Oettinger das Mikrofon. In einer die Zuhörer begeisternden Rede ging Oettinger vor allem auf die Rolle Europas in der Welt ein. Vehement plädierte er dafür, das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass Europa nur durch Einigkeit verhindern kann, zwischen den Machtblöcken USA und China bedeutungslos zu werden. Er forderte daher die Abkehr von kleinkariertem nationalem Denken und den immer weiter anwachsenden populistischen Tendenzen. Europa müsse sich als Weltmacht begreifen, ohne andere dominieren zu wollen.

weiter

29.11.2019
Veröffentlichung im Amtsblatt der Gemeinde Tamm am 29.11.2019

Offener Brief zur aktuellen Einkaufssituation im Ortsteil Hohenstange, Tamm an die TreMa Immobilien Managementgesellschaft mbH

Sehr geehrte Damen und Herren,

eine große Not ist für die Bürgerinnen und Bürger in unserem größten Ortsteil „Hohenstange“ durch den Wegfall der Einkaufsmöglichkeit „Treff 3000“ im Juni diesen Jahres entstanden! Bis heute wurde zu unser aller Bedauern keine Nachfolge realisiert!

Bürgermeister Martin Bernhard und wir, die gewählten Gemeinderätinnen und Gemeinderäte der Gemeinde Tamm, erfahren während der zahlreichen Gespräche mit den Betroffenen eine zunehmende Unzufriedenheit und ein wachsendes Unverständnis für die aktuelle Situation.

Dies wollen und können wir so nicht mehr länger hinnehmen!

weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Tamm  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 73813 Besucher