CDU Gemeindeverband Tamm
CDU Gemeindeverband
19:27 Uhr | 21.09.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
Neuigkeiten
17.10.2016, 17:38 Uhr | Übersicht | Drucken
Neuwahl des CDU-Vorstands und lebhafte Aussprache

Im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung der CDU Tamm stand die turnusgemäße Wahl des Vorstands. Unter der bewährten Sitzungsleitung von CDU-Landesvorstandsmitglied Klaus Herrmann konnten alle Vorstandspositionen für die neue Amtszeit von zwei Jahren besetzt werden. Zur Vorsitzenden wurde Petra Brenner gewählt. Ihr galt der besondere Dank der Anwesenden. Sie hatte in den zurückliegenden Monaten bereits als kommissarische Vorsitzende Verantwortung für die CDU Tamm übernommen, insbesondere für die Vorbereitung der Landtagswahl und für mehrere gut besuchte Veranstaltungen.  
Siegfried Winkler und Michael Wolf werden sie als neu gewählte stellvertretende Vorsitzende unterstützen. Als Schatzmeister wiedergewählt wurde Eberhard Raiser, ebenso Harald Eigel als Internetbeauftragter. Ebenfalls im Vorstandsteam sind für die kommende Amtszeit als Beisitzer Matthias Baumann, Dr. Heike Entenmann, Andreas Hofmann sowie die Gemeinderäte Adolf Bommer und Wolfgang Fröhlich. Zu Kassenprüfern wurden Christa Fröhlich und Dr. Oskar Grözinger berufen.


 
An die Vorstandswahlen schloss sich eine engagierte Aussprache an. Das Spektrum reichte von Fragen der Bundespolitik über eine Bewertung der ersten Monate der grün-schwarzen Landesregierung bis zu zahlreichen Anliegen und Anfragen zu aktuellen Themen in unserer Gemeinde. Vielfach kritisiert wurde insbesondere, dass Kleintransporter, Wohnmobile und Wohnwagen häufig über längere Zeit auf öffentlichen Parkplätzen und am Straßenrand abgestellt werden. Als besonders unerträglich wird die Situation auf der Bahnbrücke zwischen der Alleenstraße und dem Kreisverkehr Bissinger Straße/Schillerstraße empfunden. Dort wird fast die gesamte Länge der Brücke als "Abstellfläche" genutzt, an manchen Tagen auch von Lastkraftwagen und einem überbreiten Tieflader. Dies alles führt zu erheblicher Unübersichtlichkeit und Gefährdungen der Verkehrsteilnehmer. Es ist zu hoffen, dass nach der für Oktober geplanten Verkehrsschau durch die Straßenverkehrsbehörde diese Missstände durch entsprechende Regelungen und Verbote eingedämmt werden können.
Petra Brenner schloss die Veranstaltung mit einem herzlichen Dank an Klaus Herrmann, der sich in den zurückliegenden zwanzig Jahren als Landtagsabgeordneter nachdrücklich und mit Erfolg für Tamm und seine Bürgerinnen und Bürger eingesetzt hat.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
Landesverband Baden Württemberg
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.30 sec. | 38324 Visits